Schön das Du da bist

 Hier findest du Tanzkurse für Singles und Paare

Komm und habe Spaß mit uns

Suchst du eine Tanzschule in Offenburg, Lahr, Kehl oder Zusenhofen?

Ganz flexibel kannst du hier alleine, oder mit deinem Partner ein neues Hobby entdecken. Egal ob Klassiker, wie Walzer und Discofox, oder Szenetänze wie West Coast Swing und Salsa, in unserer Tanzschule findest du die wichtigsten Tänze und Tanzkurse für jeden Anlass.

Dabei bieten wir dir ein abwechslungsreiches Programm, denn jeden Monat haben wir ein neues Thema in unseren Kursen. Egal ob du mit deinem eigenen Tanzpartner kommst oder in den Single Tanzkursen mit verschiedenen Tanzpartnern tanzt, für Vielfalt ist in unserer Tanzschule gesorgt.


So lernst du wie man Rhythmus, Bewegung und Energie harmonisch vereint. Einen ersten Einblick in unsereTanzschule bekommst du hier auf unserer Webseite. Viel Spaß beim anschauen und bis bald in einer Kostenlosen Schnupperstunde.


Tanzkurs für Singles und Paare, egal wie du Zeit und Lust hast

Discofox Tanzkurs in Zusenhofen und Offenburg
Tanzkurse in Zusenhofen



Wir bieten dir den Tanzkurs, bei dem du alle erdenklichen Freiheiten hast. In unseren Kursen gehen wir so individuell auf deine Fähigkeiten ein, dass du entspannt dem gezeigten folgen kannst.

Wenn die Schritte und Figuren für dich neu sind, bekommst du die Zeit zum lernen die du brauchst. Wenn du die Schritte und Figuren bereits beherrschst, erhältst du die Hinweise die dir helfen, dich tänzerisch weiterzuentwickeln. Falls du einmal am Unterricht nicht teilnehmen konntest, werden die Tänze der letzten Woche wiederholt oder es werden neue Schritte gezeigt und die fehlenden Bewegungen werden dann später hinzugefügt.

In den Offenburger und Hohberger Kursen brauchst du nicht einmal einen (eigenen) Tanzpartner. Es werden sich immer genügend Kursteilnehmer finden die gerne mit dir tanzen werden. Dabei kannst du in der Rolle tanzen, die du möchtest. Du darfst also selbst entscheiden, ob du als Leader (Herr) oder Follower (Dame) am Unterricht teilnehmen möchtest.

Du arbeitest Schicht oder dein Tanzpartner kann nur unregelmäßig kommen?

Natürlich ist es kein Problem, wenn du nur unregelmäßig Zeit hast.

Wir alle haben in unserem Leben viele wichtige Termine. Das können unsere Arbeitszeiten sein, oder auch private Verpflichtungen. Deshalb legen wir Wert darauf, dass du unsere Kursinhalte auch dann verstehen wirst, wenn du nur ab und zu zum Unterricht erscheinst, oder aber nicht rechtzeitig bei Kursbeginn anwesend sein kannst. du kommst immer dann in die Tanzschule, wenn es für dich passt.

Du bist neu hierher gezogen oder möchtest nette Leute kennenlernen?

In unserem Tanzkurs findest du eine liebenswerte Gemeinschaft von Tänzern, die dich gerne in ihre Reihen aufnimmt. Du kannst so wie du bist, an unseren Kursen teilnehmen und bist immer herzlich willkommen.

Du möchtest etwas für deine Gesundheit und deine Fitness tun?

Mit dem Tanzen kannst du Körper und Geist fit halten. Zahlreiche Studien zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit an Alzheimer zu erkranken, so deutlich sinkt.

Deine Koordination verbessert sich und dein Kreislauf wird gestärkt. Aber vor allem findest du einen seelischen Ausgleich.

Die gemeinsame Zeit mit anderen. Die Gespräche und das zusammen praktizierte Tanzen sorgen für einen seelischen Ausgleich. So wird negativer Stress abgebaut und positive Erlebnisse treten in den Vordergrund. Dadurch gewinnst du neue Kraft um Deinen Alltag ausgeglichen zu meistern.

Du magst Musik und suchst Abwechslung vom Alltag?

Was kann da besser sein als ein Tanzkurs?

In lockerer und geselliger Atmosphäre bewegst du dich zur Musik. Du betätigst dich sportlich und erholst dich doch vom Alltag. Es ist die Zeit, für uns selbst und für das Miteinander in der Gruppe, die aus unseren Kursen einen schönen und liebenswerten Abend machen.

Komm zu uns und habe Spaß mit uns.

Single Tanzkurse, Tanzpartner gesucht? Tanzpartner gefunden!

Discofox Tanzkurse in Offenburg Hohberg und Zusenhofen

West Coast Swing in Offenburg und Achern

 

Wie finde ich einen Tanzpartner?

Natürlich braucht man für Paartänze wie Discofox oder Standard einen Tanzpartner. Aber wo findet man den? Wenn man Mittwoch´s keine Zeit für meinen Tanzkurs hat, oder nicht in Offenburg/ Hohberg/ in der Ortenau wohnt? Ich möchte dir ein paar Ideen geben, wie du einen Tanzpartner finden kannst.

Was für ein Typ bist du?

Die  Frage wie du die Sache mit der Tanzpartnersuche am besten angehst ist natürlich sehr typabhängig. Jemand der sehr extrovertiert und offen ist wird das anders machen als jemand der ruhiger und schüchterner ist. Außerdem sollte man auch kurz über den Sinn eines festen Tanzpartners nachdenken.

Die Sache mit dem eigenen Tanzpartner

Bei vielen ist der eigene Lebenspartner oder Freund(in) auch der Partner mit dem man tanzen geht. Eine Lage die meist als angenehm und komfortabel empfunden wird, wenn man das Tanzen als gemeinsame Leidenschaft hat.

Macht es doch vieles einfacher, man besucht gemeinsam einen Tanzkurs oder eine Tanzschule. Am Wochenende kann man einfach einmal ein Tanzlokal besuchen. Die oft langwierige Suche nach einem Gegenüber zum Paartanz erübrigt sich so von selbst.

Die Sache mit dem Führen lernen

Wer lange zusammen tanzt, ist gut aufeinander abgestimmt. Man kennt sich und seinen Partner tänzerisch einfach sehr gut und alles läuft wunderbar. Die Damen wissen wie und was ihr Herr führt und die Herren wissen auch genau was man tun muss damit seine Führung exakt verstanden wird. So kann man gemütlich und ohne Überraschungen einen schönen Tanzabend verbringen.

Für die Herren kann es allerdings auch Sinnvoll sein, regelmäßig mit verschiedenen Tanzpartnerinnen zu tanzen. So lernt er die verschiedenen Reaktionen der Damen auf sein führen kennen und kann dann auch besser die Eigenarten seiner jeweiligen Tänzerin berücksichtigen. Das ermöglicht ihm dann eine sichere und deutliche Führung.

Aber auch die Damen lernen durchaus viel. Man wird als Tanzdame mit vielen verschiedenen Führungsstielen konfrontiert und lernt so wie man sich besser auf andere Tanzpartner einlasen kann.

Dieses Vorgehen ist natürlich auch für diejenigen interessant, die einen festen Tanzpartner haben. Ein gesunder Mix aus Beidem kann auch dabei helfen mit dem eigenen Partner gut zu harmonieren.

Möglichkeiten der Tanzpartnersuche

1. Die Taxitänzer und Taxitänzerinnen

Manche Tanzlokale stellen Taxitänzer und Taxitänzerinnen für Solodamen und Soloherren zur Verfügung. Ein besonderer Service mit dem der Veranstalter und der Betreiber die Tanzveranstaltung attraktiver gestalten möchten.

Meistens werden hierfür erfahrene Tänzer, die sich sehr gut auf dich als Gast einlassen können gesucht und die auch auf unterschiedliche niveaulos von Anfänger bis Fortgeschrittene perfekt anpassen können.

Ein solcher Service ist normalerweise kostenfrei. Taxitänzer(innen) tragen meist eine einheitliche Kleidung mit einem Schriftzug damit man sie erkennen kann.

Wenn man alleine am Rand der Tanzfläche steht, wird man oft von den Taxitänzern angesprochen. Es ist aber auch überhaupt kein Problem, die Taxitänzer direkt anzusprechen. Dafür sind sie ja da. (Tanzgarantie ohne Korb)

Es ist natürlich sinnvoll sich beim Veranstalter über ein solches Angebot zu informieren, und gegebenenfalls anzuregen das der Veranstalter einen solchen Service einführt.

2. Einen Freund oder Freundin fragen

Tanzen macht zu zweit einfach mehr Spaß. Frage doch einfach einmal in deinem Freundeskreis wer mit dir zusammen ein neues Hobby entdecken will. Viele Menschen entdecken oft erst im fortgeschrittenen Alter ihre Liebe zum Tanzen. Mit einem gemeinsamen Hobby kann man viele schöne Stunden verbringen.

Wir erleben es oft, das ein Bekannter zu einer Tanzveranstaltung mitgeschleppt wird und erst dann seine Leidenschaft am Tanzen geweckt wird. Probiere es einfach einmal aus.

3. Regelmäßige Besuche im Stamm-Tanzlokal.

Wer immer mal wieder in ein Tanzlokal geht, lernt dort auch neue Menschen kennen. Man lernt die Tänzer kennen, und wird miteinander vertraut. Oft entstehen so Bekanntschaften und Freundschaften. Dabei hilft es natürlich sehr, wenn man ein offener Mensch ist und gut auf andere zugehen kann.

Vor allem soll man sich auch trauen andere zum Tanzen aufzufordern. Wenn man nur an der Theke sitzt sieht niemand, das man tanzen möchte. Wer sich aber auf die Tanzfläche begibt, wird auch als Tänzer wahrgenommen. Vor allem aber erinnert man sich an diejenigen, mit denen man schon einmal getanzt hat, und freut sich dann auch darauf dies nochmal zu tun.

Dabei ist es heute vollkommen normal das man als Frau einen Mann auffordern kann. Das ist allemal besser als alleine an der Theke zu sitzen und es wird von den Herren meist als besondere Ehre empfunden wenn man einmal aufgefordert wird.

Als Einschränkung muss man dazu aber sagen, das nicht jede Veranstaltung geeignet ist, fremde Menschen anzusprechen. Auf feierlichen Bällen, wo man sich mit seinem Tanzpartner trifft kann es als unangemessen erscheinen, wenn man fremde Leute anspricht.

Bei Tanzpartys auf denen Discofox, West Coast Swing oder Salsa getanzt werden, ist es oft sogar üblich mit den verschiedenen Gästen zu tanzen. Wenn du dir unsicher bist, kannst Du dich natürlich immer an den Veranstalter wenden, und dich dort erkundigen ob das Auffordern fremder Tänzer üblich ist.

4. Besuch eines Tanzkurs oder eine Tanzschule

Bei Tanzschulen, Tanzkursen und Tanzlokalen finden sich nicht nur Paare ein. Häufig bieten Tanzschulen sogar spezielle Singlekurse an, bei denen man zumindest den Anfängerkurs, häufig sogar den/die Aufbaukurse ohne eigenen Tanzpartner besuchen kann. Häufig findet man dabei auch jemanden, mit dem man dann die regulären Paartanzkurse besuchen kann.

An dieser Stelle möchte ich einen bedeutenden Unterschied zwischen einem Single Tanzkurs und meinen Social Dance Tanzgruppen erklären. Die meisten Single Tanzkurse sind praktisch eine Tanzpartnerbörse, bei der man die Zeit hat die unterschiedlichen Tänzer kennen zu lernen um so entscheiden zu können wer am besten zu einem passt. Bei meinen Tanzkursen geht es nicht darum einen eigenen Tanzpartner zu finden. Wir werden bei jedem Leistungsstand mit allen Kursteilnehmern tanzen. Dadurch bleibst du immer flexibel und ungebunden und kannst jederzeit ohne deinen Tanzpartner erscheinen oder auch problemlos einen anderen Termin wahrnehmen.d

5. Tanzpartnerbörse

Das Internet ist heute voll mit den verschiedensten Angeboten. Neben den klassischen Singlebörsen gibt es heute auch zahlreiche Tanzpartnerbörsen wie tanzmitmir.net, dancenow.net oder tanzpartner.de.

Frage doch einfach einmal deine Suchmaschine. Wenn du auf Google einmal „Tanzpartner“ eingibst, findest du zahlreiche Plattformen auf denen tausende Tanzbegeisterte Tanzpartner auf der Suche nach einem neuen Partner sind.

Ich hoffe das dir meine Anregungen helfen und das du deinen passenden Tanzpartner finden wirst. Aber natürlich freue ich mich ganz besonders wenn du einmal mein spezielles Kursangebot ausprobierst. Paartanz ohne (eigenen) Tanzpartner. Das ist deine Gelegenheit Teil einer liebenswerten Gemeinschaft zu werden.

Single Tanzkurse, Tanzpartner gesucht? Tanzpartner gefunden!

West Coast Swing in Offenburg und Achern

 

Discofox Tanzkurse in Offenburg Hohberg und Zusenhofen

 

Gesundes Tanzen.

Körperliche Aktivität, die verbunden ist mit kognitiven Herausforderungen. Mit dieser Kombination halten Tanzkurse Körper und Geist fit. Durch zahlreiche Studien wird immer wieder festgestellt das Tanzen vor allem im Gehirn viel bewirkt.

Tanzkurse gegen das Vergessen

Mit seinen vielen geistigen Anforderungen gilt Tanzsport als eine der besten Prophylaxen gegen Alzheimer und Demenz.

Die Bewegungsabläufe, die gute Ansprüche an Ballongse und Koordination stellen bietet noch weitere Herausforderungen.

So muss man sich mit seinem Tanzpartner und der Musik abstimmen. Auch andere Tanzpaare stellen bewegliche „Hindernisse“ dar und zwingen uns flexibel auf neue Situationen zu reagieren wenn sie uns begegnen.

Für diese und weitere Aufgaben trainiert man in jedem Tanzkurs subtile kleine Bewegungsimpulse die nur durch Konzentration und Aufmerksamkeit funktionieren.

Mit allen diesen Anforderungen senkt der Tanzsport das Demenzrisiko erheblich.

Ausdauersport mit Spaßgarantie

Beim Tanzen beschleunigt Puls, Atmung und Herzschlaf, wodurch man für einer gesunden Belastung des Herz-Kreislaufsystems sorgt. Ein Training durch das man eine gute Grundlagenausdauer erreichen kann.

Dabei bleiben die Belastungen für die Gelenke und den Passiven Bewegungsapparat gering. Jeder kann seine Bewegungen dem eigenen Fitnessstand anpassen und langsam seine Leistung steigern. Der große Spaßfaktor sorgt dabei immer für eine gute Motivation.

Ein Ausgleich für die Seele

Das Miteinander mit dem Tanzpartner und der ganzen Tanzgruppe sorgt für eine hohe soziale Interaktion. Der lockere und vertraute Umgang, der in Tanzkursen üblich ist erleichtert das Zusammengehörigkeitsgefühl zur Gruppe. Dadurch entsteht eine Atmosphäre die uns hilft vom Alltag abzuschalten.

Wie finde ich die richtige Tanzschule?

Es ist tatsächlich gar nicht so leicht, ohne die Szene zu kennen eine gute Tanzschule oder einen guten Verein zu finden. Und gerade am Anfang, wenn man noch wenig über das Tanzen weiß fällt es schwer sich für einen bestimmten Tanzkurs zu entscheiden. Aber ein paar Tipps gibt es schon.

Was möchtest du den gerne tanzen?

Es gibt eine große Vielfalt an verschiedenen Tänze. Angefangen von Discofox und Gesellschaftstanz über Salsa oder West Coast Swing kannst du dir den Tanz aussuchen der dir am meisten liegt. Dank Wikipedia und Youtube kannst du leicht herausfinden was den jeweiligen Tanz ausmacht und wie er aussieht. Häufig finden sich sogar Erklärungen für den Grundschritt und einige Figuren.

Hast du einmal herausgefunden was du lernen möchtest musst du dafür auch eine Tanzschule oder ein Verein finden der deinen Tanz anbietet. Zumindest bei exotischen Tänzen kann das auch mit längeren Anfahrten zum Tanzkurs verbunden sein.

Wann finden die Kurse Statt?

Wann hast du Zeit und welche Kurse finden dann statt? Was passiert wenn du einmal keine Zeit hast? Wann fallen Kurse aus und wann sind Ferien?

Wie wichtig sind dir viele Figuren oder ein technisch sauberes und ausdrucksstarkes Tanzen.

Auch wenn dir jede Tanzschule und jeder Tanzverein erzählen wird das man dort das „richtige“ Tanzen lernt. Ein Tanzlehrer muss seine Schwerpunkte setzen, sonnst erreicht er nichts. Legt er Wert auf viele Figuren, so kannst du die einzelnen Schritte weniger lange üben. Investiert er viel Zeit in eine saubere Technik, fehlt im die Zeit für neue Figuren.

Als Faustregel kann man sagen das man in Tanzschulen mehr Figuren lernt und das Vereine mehr wert auf eine gute Ausführung legen. Das ist aber nur die Grobe Richtung, das kann im Einzelfall auch ganz anders sein.

Am besten ist, wenn du dir einfach einmal bei den Anbietern der Kurse anrufst und dir einen ersten Eindruck verschaffst. Wenn man über die Inhalte der Kursstunden spricht hört man meist schnell heraus was dem Lehrer wichtig ist.

Kannst du Probestunden machen?

Eine gute Möglichkeit, um ein Gespür für die Kommenden Tanzstunden zu bekommen sind Schnupperstunden. Dadurch erhältst du einen Eindruck von dem, was dich erwartet. Gefällt dir die Atmosphäre? Verstehst du die Erklärungen? Gefällt dir das Ambiente? Magst du den Lehrer? …

Meistens bleibt man lange in dem Tanzverein oder der Tanzschule für die man sich anfangs entschieden hat. Eine Solche Entscheidung braucht nicht den Charakter einer Lotterie oder eines Glücksspiels zu haben. Denn, wer sich am Anfang die Zeit nimmt und sich etwas schlau macht, kann später im passenden Kurs seine Freizeit genießen.

10 Tipps für Neulinge und alte Hasen in der Tanzschule / dem Tanzkurs.

1 Komm entspannt an.

Wenn du das erste mal einen Tanzkurs besuchst dann komme am besten etwas früher. Dadurch hast du Zeit nach der richtigen Adresse zu suchen. Außerdem kannst du kurz mit dem Tanzlehrer sprechen und dir einen ersten Eindruck verschaffen.

2 Viel trinken.

Der Körper braucht Wasser und das sollst du ihm auch zuführen. Du kannst während und auch nach dem Unterricht so viel trinken wie du willst. Das hilft deinem Körper und deinem Gehirn dabei aktiv am Training teilzunehmen.

3 Mache Fehler.

Denk daran, Du nimmst Unterricht um etwas zu lernen, nicht weil Du es schon kannst. Fehler gehören dazu und sind absolut OK. Bleib einfach entspannt bis Du es sicher beherrscht.

4 Stelle Fragen.

Für den Unterrichtenden ist es sehr hilfreich wenn er von den Kursteilnehmern Fragen gestellt bekommt. Dadurch kann er nicht nur besser erkennen was ihr schon verstanden habt und was euch interessiert. Fragen sind auch eines der größten Komplimente das du einem Lehrer machen kannst. Schließlich zeigst du damit dein Interesse an seinem Unterricht.

5 Stelle dich gut auf.

Wenn du dir einen Platz auf der Tanzfläche suchst, auf dem du genügend Raum hast, hast du freie Bahn und stehst niemandem im Weg. Wenn im Tanzkurs etwas erklärt wird solltest du so stehen das du niemandem hinter dir die Sicht versperrst.

6 Habe eine gute Haltung

Du solltest auch körperlich locker und aufrecht stehen. Ein gerader und aufrechter Körper hilft dir bei deinen Bewegungen. Dabei ist es am besten wenn du entspannt bleibst.

Häufig versuchen Tänzer so angestrengt ihren Körper zu strecken das sie sich kaum noch entspannt bewegen können. Die Kunst ist es das richtige Maß zu finden.

7 Freue dich über Korrekturen.

Korrekturen zeigen Dir nicht nur wie du dich weiterentwickeln kannst. Sie zeigen dir auch das dein Tanzlehrer dich wahrnimmt und dich fördern möchte. Sie zeigen dir auch, das man dir zutraut diese Korrekturen umzusetzen.

8 Nimm aktiv am Tanzkurs teil.

Wenn du den Anweisungen des Tanzlehrers folgst, sorgst du nicht nur für gute Lernergebnisse. Du begünstigst dadurch auch einen reibungslosen und flüssigen Ablauf des Tanzkurses.

9 Sei gut zu dir und deinen Mitmenschen.

Beim Tanzen geht es nicht um Konkurrenz. Wir wollen alle miteinander Spaß haben und eine schöne Zeit verbringen. Wenn wir uns gegenseitig unterstützen, werden wir ein positives Klima erschaffen und die größten Fortschritte erzielen.

10 Lächle deinen Tanzpartner an.

Wenn dein Tanzpartner etwas gut gemacht hat, kannst Du ihm das immer mitteilen. Das müssen nicht immer Lob und Komplimente sein. Oft genügt ein kleines Lächeln um dein gegenüber spürt zu lassen, das alles gut ist.

Mit diesen Tipps kannst du entspannt am Tanzunterricht teilnehmen. Wenn der Kurs dann zu ende ist kannst du auch applaudieren. Dem Tanzlehrer, den anderen Teilnehmern und Dir selbst. Dadurch zeigst du deine Wertschätzung und Dankbarkeit und es gehört zum guten Ton in der Tanzwelt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)


Was lernt Ihr bei uns?

Ihr lernt Discofox und West Coast Swing in einer lockereren Atmosphäre. Je nach Tanzkurs in einem für euch angemessenen Schwierigkeitsgrad, von den ersten Grundschritten bis hin zu verschiedenen anspruchsvolleren Figuren.


Wer darf mitmachen?

Die Tanzkurse richten sich an alle, die gerne tanzen wollen. Egal ob sie schon Erfahrung im Tanzen haben oder erst ihre ersten Schritte machen. Singles sind dank der Partnerwechsel genauso willkommen wie Paare.


Kann ich an einer Probestunde teilnehmen?

Natürlich kannst Du kostenlos eine Probestunde machen. Wie solltest Du sonst wissen ob Dir die Tanzkurse, Tanzlehrer und Räumlichkeiten gefallen und ob Du dich in der Gruppe wohl fühlst?


In welchem Kurs beginne ich wenn ich schon einen Tanzkurs besucht habe?


Am besten kommst Du einfach einmal vorbei und schaust Dir den Unterricht an. Dann kannst Du gleich mitmachen und so besser entscheiden welche Tanzkurse für Dich die richtigen sind.


Wann beginnen die Tanzkurse?

Die genauen Termine findest du auf der Webseite. Die meisten Kurse starten Montags oder Donnerstags am Anfang jeden Monats mit einem neuen Thema.


Wie Lange dauert ein Tanzkurs?

Die meisten Kurse dauern einen Monat, danach beginnt ein neuer Kurs mit einem neuen Thema. Es gibt aber auch Tanzkurse die nur einen Abend dauern. Am besten schaust Du auf der Webseite nach wenn es zeitlich für dich am besten passt.


Was kommt nach dem Anfängerkurs?


Die Kursteilnehmer, die Tanzen zu ihrem regelmäßigen Hobby machen wollen können natürlich dauerhaft Tanzkurse bei uns besuchen.

Die Kurse werden nach Niveau abgehalten und bauen nicht auf dem voeherigen Kursen auf, Es werden jeden Monat neue Themen behandelt, So das Neueinsteiger und erfahrene Tänzer gemeinsam lernen können.

Das geschieht im West Coast Swing in den Level 1 Kursen, für die man die „Grundschritte“ (left side pass, under arm turn, sugar push, whip) beherrschen muss.

Im Discofox geschieht das tatsächlich bereits im Anfängerkurs. Jeden Monat wird eine Gruppe von Grundfiguren unterrichtet. Dabei wird so in die Tiefe gegangen das auch durchaus erfahrene Tänzer neues lernen. Da aber immer nur eine kleine Gruppe an Figuren unterrichtet wird können auch absolute Neulinge dem Unterricht folgen.


Wo findet der Tanzunterricht statt?

Wir bieten Tanzkurse in Hofweier, Offenburg und Zusenhofen an. Außerdem veranstalten wir Tanzworkshops in der ganzen Ortenau. Die genauen Adressen findet Ihr auf der Webseite.


Wer unterrichtet?

Die Tanzkurse werden entweder von mir, Jürgen Kopf oder von einem anderen Tanzlehrer(in) aus unserem Team geleitet.


Was soll man anziehen?

Am besten zieht ihr bequeme Kleidung an, in der Ihr euch wohl fühlt. Die Schuhe sollten am besten eine eher glatte Sohle haben. Ein flacher Absatz ist besonders bei West Coast Swing empfehlenswert.


Welche Musik spielt ihr in den Tanzkursen?

Die Geschwindigkeit der Musik orientiert sich am Leistungsstand der Gruppe und daran wie neu die geübte Figur ist. Natürlich versuchen wir die Musik nach dem Geschmack der Kursteilnehmer auszuwählen. Deshalb sind wir für Musikwünsche und Vorschläge immer dankbar.


Wo meldet man sich an?

Ihr könnt euch direkt vor Ort für die Tanzkurse anmelden. Nachdem euch die erste Schnupperstunde gefallen habt könnt ihr nach einer Woche wieder kommen und euch dort zum Kurs anmelden.


Deine Frage war nicht dabei?!


Dann rufe mich einfach an.
Telefon +49 (0)157 533 17 125
Oder schreibe mir eine Email
info@einfach-besser-tanzen.net

Tanzveranstaltungen findest du hier