Eine gute Möglichkeit einen, oder besser mehrere Tanzpartner zu finden sind Freizeitgruppen auf Whatsapp.

In solchen Freizeitgruppen verabreden sich Teilnehmer um sich zu ihrem Hobby zu treffen.

Damit stellen sich folgende Fragen?

  • Wo findet man solche Gruppen?
  • Wie gründet man eine solche Gruppe?
  • Wie findet man Teilnehmer für diese Gruppen?
  • Wie tritt man ihnen bei?
Tanzkurs für Paare mit eigenem Tanzpartner

Wo findet man diese Gruppen?

In der Regel findet man solche Gruppen im eigenen Freundeskreis oder als Teil bestehender Freizeitgruppen. (z.B. die Whatsapp Gruppe eines Wandervereins, in der man sich zum nächsten Treffen verabredet)

Manche Tanzgruppen haben also Whatsapp Gruppen in denen sie sich zum Tanzen verabreden. Man kann sich also bei Vereinen erkundigen ob man in diesen Gruppen aufgenommen wird.

Kann ich selbst so eine Gruppe gründen?

Jeder, der einen Whatsapp Account hat kann auch eine Gruppe gründen. Also kannst auch du eine entsprechende Freizeitgruppe gründen.

Wie bekomme ich Teilnehmer für eine solche Gruppe?

Mit etwas Geduld geht das recht einfach.

Eine Möglichkeit ist es die Gruppe in Tanzpartnerbörsen zu veröffentlichen. Dort kann man dann gezielt Suchende anschreiben oder darauf warten das jemand mit dir Kontakt aufnimmt..

Eine Weitere Möglichkeit ist es eine entsprechende Webseite zu erstellen und dann über Google und Co gefunden zu werden. Wenn du das möchtest richte ich dir unentgeltlich eine entsprechende Seite ein. (Ich betreibe diese Webseite als Hobby) Kontaktiere mich einfach unter info@einfach-besser-tanzen.net oder 015153547839

Wie tritt man einer Whatsapp Freizeitgruppe bei?

Man schickt einfach eine Nachricht an den Gruppenadmin, der fügt dich dann zu der Gruppe hinzu. Austreten kann danach jeder selbst, ganz einfach.

Damit neue Tänzer in die Gruppe eintreten können braucht man also jemanden der seine Telefonnummer zur Verfügung stellt, so das man Kontakt mit der Gruppe aufnehmen kann.

Meine Erfahrung mit meiner Freizeitgruppe

Die Gruppe die ich selbst leite hat heute (ende 2019) zwanzig Mitglieder. Wir verabreden uns gegelmäßig zum tanzen, wobei sich meist drei bis sieben Teilnehmer treffen und viel Spaß haben.

Wir haben etwa Zwei Frauen auf jeden Mann. Also haben wartende Frauen meistens einen Gesprächspartner und die Herren können auch mal eine Tanzpause einlegen.

Einige Frauen beginnen die Herrenschritte zu lernen.

Es Dauert recht lange bis sich die ersten Teilnehmer in der Gruppe anmelden. In dieser Zeit hat man dafür keine Arbeit mit Anmeldungen und Erklärungen wie die Gruppe funktioniert.

Um mir die Arbeit mit der Erklärung zu sparen habe ich einen einheitlichen Text formuliert. In im folgendes wird erklärt wird.

  • Die Gruppe stum schaltet. (sonst ist das ständige Klingeln recht anstrengend)
  • Das man seinen Tanzwunsch rechtzeitig aber nicht zu früh veröffentlicht. (Fürs Wochenende etwa 12 Uhr des jeweiligen Tages, bei Bälllen wo man Karten reservieren muss natürich früher. so kann jeder reagieren)
  • Das Jeder mit Jedem tanzt.
  • Das man versucht Fahrgemeinschaften zu bilden